Frauen 1: TG Nürtingen - BSV Sachsen Zwickau

Versöhnlichen Schlussstrich ziehen
Frauen 1: TG Nürtingen bestreitet morgen gegen Zwickau das letzte Heimspiel der Saison

Noch zwei Spiele, dann gehört die dritte Saison in der Zweiten Bundesliga der Handballerinnen der TG Nürtingen der Geschichte an. Beim Heimabschluss morgen (19.30 Uhr) gegen den BSV Sachsen Zwickau hofft Trainer Stefan Eidt auf einen versöhnlichen Schlussstrich.

Lange galt es als das Horrorszenario schlechthin: Vorletzter Spieltag, letztes Heimspiel der Saison – und dann auch noch gegen den einstigen Angstgegner aus Zwickau. Seit dem Heimsieg vor fast zwei Wochen gegen Bremen hat die TG Nürtingen allerdings sportlich das Zweitliga-Ticket für die kommende Saison gebucht und nachdem zwei Tage später Hannover-Badenstedt seinen Lizenz-Rückzug ankündigte, war auch für den Bundesliga-Dino aus Sachsen, der seit 1991 bis auf eine Saison in der Ersten Liga (95/96) stets in der Zweiten Bundesliga um Punkte kämpft, ein weiteres Jahr in Letzterer unter Dach und Fach. „Wir wollten dieses mögliche Abstiegsfinale daheim so gut wie möglich vermeiden“, sagt TG-Trainer Stefan Eidt.

... Den vollständigen Artikel gibt es hier: https://www.ntz.de/sport/handball/tg-nuertingen/artikel/versoehnlichen-schlussstrich-ziehen/

© 2018 - Copyright TG Nürtingen Abt. Handball