Frauen 2 - Spielberichte Final Four, Bezirkspokal

TG Nürtingen 2 sichert sich zum dritten Mal in Folge den Bezirkspokal
Bezirkspokal, Frauen


Foto: Tobias Baur

Halbfinale: TG Nürtingen – HT Uhingen-Holzhausen
| 26:20 (11:6)

Mit vollbesetztem Kader und fünf Reservespielerinnen ging es zum letzten Auftritt der Saison 2017/18 zum Final Four des Bezirkspokals nach Bad Urach. Und es sollte ein durchaus erfolgreicher Abschluss für die zweite Mannschaft aus Nürtingen werden. Hoch motiviert ging die TG zu Werke, schließlich ging es um nicht weniger als die Titelverteidigung. Doch die erste Führung blieb den Damen aus Uhingen-Holzhausen vorbehalten – es sollte aber die einzige für die Gäste im Spielverlauf bleiben. Vier Minuten stotterte noch der Angriffsmotor der Bundesligareserve, dann erzielte Melanie Schröder mit ihrem Siebenmetertreffer das erste Tor für die Nürtinger Farben. Die Nürtinger waren früh die tonangebende Mannschaft, schafften es jedoch nicht, aus ihren Chancen Kapital zu schlagen. So blieben die Uhinger Damen auf Schlagdistanz und glichen jede Führung durch Celine Gaber oder Lisa Schmid postwendend aus. Doch nach einer Viertelstunde, angeführt von einer starken Jana Fälchle-Strobelt im Tor und zwei Toren in Folge durch Mittespielerin Sarah Molner, setzten sich die Nürtingerinnen bis zur Halbzeitpause auf 12:6 ab.


Foto: Tobias Baur

Und erneut waren es Molner und Schröder, die die Turngemeinde nach der Halbzeitpause weiter nach vorne schossen.  Die Abwehr ließ es nun etwas ruhiger angehen und so musste man in der zweiten Halbzeit 14 Gegentreffer hinnehmen. Der Sieg geriet allerdings nie in Gefahr, unter anderem, da Vivienne Höck in ihrem letzten Spiel im TG-Dress nochmals drei Treffer in den letzten zehn Minuten zum 26:20-Sieg beisteuerte. So konnten die Nürtinger Damen sich auf die Neuauflage des Stadtduells freuen, denn auch die Zizishäuser Damenmannschaft konnte mit einem Sieg gegen Bad Urach den Finaleinzug feiern.

HT Uhingen-Holzhausen:  Eleuther; Mosca (2), Jule Meister, Dreher (1), Marie Meister (2), Schüle, Pfeiffer, Hendlmeier, Vollmer (3), Kissling (2), Voith (7/3), Dangel (3), Benninger.

TG Nürtingen 2: Fälchle-Strobelt, Bahsitta;  Hardt (1), Gaber (4), Lalucis (1), Schröder (6/2), Schmid (3), Müller, Lippik, Gehring, Höck (3), Molner (5), Birr (3).

Schiedsrichter: Günter Düring (TSV Dettingen/Erms)

 

Finale: TSV Zizishausen –  TG Nürtingen 2
| 23:32 (9:17)

Im Finale standen sich nun der diesjährige Meister der Landesliga und der amtierende Titelverteidiger des Bezirkspokals gegenüber. Auch hier ging das erste Tor der Partie an die gegnerische Mannschaft. Doch jeweils zweimal Jennifer Lalucis und Luisa Allgaier hielten die TG-Mädels in Schlagdistanz. So waren die Kräfteverhältnisse in den ersten zehn Spielminuten ausgeglichen, bis erneut Allgaier mit drei Toren die TG mit 5:8 in Führung schoss (15. Minute). Sie verdiente sich nun eine kurze Verschnaufpause, was aber die restliche Mannschaft nicht als Anlass zum Ausruhen nutzte. Die erste und zweite Welle wurde konsequent nach vorne getragen und somit der Gegner im wahrsten Sinne des Wortes überrannt. Zur Pause führte die TG deshalb bereits mit 17:9.


Foto: Tobias Baur

In der zweiten Halbzeit mussten die Schnaken aus Nürtingen nun vollends ihrem kleinen Kader Tribut zollen. Die Nürtinger Damen zeigten sich von allen Positionen treffsicher und konnten den Vorsprung sogar noch zwischenzeitlich auf 14:25 heraufschrauben (Sarah Molner, 43.). Den Schlusspunkt setzte Lisa Schmid zum 32:23-Endstand aus Nürtinger Sicht. So zeigte sich auch TG-Trainerin Maria Teresa Fehringer mit dem letzten Auftritt ihrer Mannschaft in dieser Saison zufrieden: „Das war ein versöhnlicher Abschluss nach dieser Runde für mich und auch für die Mädels, die uns nach dieser Saison leider verlassen werden. Heute haben wir nochmal gezeigt, wozu wir im Stande sind und uns mit einem Titel belohnt.“

TSV Zizishausen: Steinhäuser, Watz; Schietinger (5), Reinl (4), Lutz (1), Klaric (2), Ulrich (2), Grübl (4/3), Binder (2), Schlegel, Jud (3).

TG Nürtingen 2: Fälchle-Strobelt, Bahsitta; Hardt (2), Wahler (3), Gaber (3), Allgaier (7), Lalucis (4), Molner (2), Schmid (4), Müller, Kärcher (3/1), Hennig (3), Birr (1).

Schiedsrichter: Herbert Frommer (HC Wernau)

 

Und so konnte die Mannschaft am Ende den dritten Pokalsieg in Folge bejubeln.


Foto: Tobias Baur

© 2018 - Copyright TG Nürtingen Abt. Handball